Das CJD - Die Chancengeber CJD Göddenstedt

Respekt als (notwendige) Grundlage für Beziehungen

18.08.2017 CJD Göddenstedt « zur Übersicht

Respekt erzeugt Respekt, dieses war die Grundbotschaft des lebendigen Vortrages von Angela von Manteuffel anlässlich des 40jährigen Jubiläums des CJD Göddenstedt im Ratssaal des Uelzener Rathauses.

Respekt, verstanden als grundlegende Haltung der Achtung und Wertschätzung des Mitmenschen, stellt, nach von Manteuffels Annahmen, eine wichtige Qualität dar für die Entwicklung gelingender und befriedigender Beziehungen und positiven Selbstwertgefühles. Mangelt es an dieser Qualität, drohen grundlegende Bedürfnisse zu kurz zu kommen und diese können zu schmerzhaften inneren Erlebnissen führen, die die weitere Entwicklung negativ beeinflussen.

Besonders hervorgehoben wurden in dem Vortrag die in allen Menschen angelegten Bedürfnisse nach Zugehörigkeit, Meisterschaft/Selbstwirksamkeit, Autononie und mitmenschlich hilfreichem Verhalten in Sinne eines altruistischen Verhaltens. Als Modell dazu wurde der „Circle of Courage“ vorgestellt. Gelingt es, diese Bedürfnisse ausgewogen zu befriedigen, so läuft der Kreis rund und es entwickelt sich die Fähigkeit, die Lebens- und Entwicklungsaufgaben erfolgreich zu bewältigen. Dort, wo der Kreislauf gestört erscheint, ist es wichtig, dieses zu erkennen, den damit verbundenen Schmerz zu sehen und anzuerkennen und hilfreiche Angebote zur Verbesserung anzubieten. Aus der respektvollen Haltung heraus wird die Verantwortung für Veränderung jedoch bewusst bei den Betroffenen gelassen.

Mit vielen Beispielen aus der Praxis gelang es von Manteuffel, Anregungen für die praktische Umsetzung einer durch Respekt gekennzeichneten Interaktion zur Verbesserung der mitmenschlichen Beziehungen zu geben.