Das CJD - Die Chancengeber CJD Göddenstedt

CJD Göddenstedt: Aktion Mensch ermöglicht Theaterstück mit Wirkung

28.02.2019 CJD Göddenstedt « zur Übersicht

Das Theaterstück upDATE von der Theaterproduktion Comic On aus Köln widmete sich jüngst im Theater an der Ilmenau in Uelzen den Peinlichkeiten, Ängsten und dubiosen Irrtümern während der Pubertät, mit dem Schwerpunkt auf Sexualität und Soziale Medien. Es thematisierte Themen wie zum Beispiel Verantwortung und Werte im Umgang mit Daten, Bildern und Filmen im Online-Alltags-verkehr. Möglich gemacht wurde diese Veranstaltung durch die Aktion Mensch und das CJD Göddenstedt.

Den Schülerinnen und Schülern der Schulen aus Stadt und Landkreis Uelzen, welche zum Teil mehr als fünf Stunden täglich Bildschirmpräsenz am Handy haben, zeigte das Stück humorvoll, ohne den Ernst der Hintergründe außer Acht zu lassen, online und offline das tägliche Schulchaos auf und machte deutlich, dass ein dauerndes Gefühlsdurcheinander in der Pubertät ganz normal ist und man lernen kann, damit umzugehen.

Die anschließende Diskussion der Jugendlichen mit den Darstellern machte deutlich, dass die Mehrzahl der jungen Menschen genau solche und ähnliche Situationen auch schon erlebt haben. Auch strafrechtliche Aspekte wurden beleuchtet und gemeinsam Ideen, Lösungsstrategien und Wünsche für die Zukunft erarbeitet. Zu reflektieren, in den Diskurs zu gehen, auch zu hinterfragen, eine Meinung zu vertreten und auch die Bereitschaft, diese zu ändern und auch andere davon zu überzeugen  –  gepaart mit Mut, Vertrauen, Respekt und Selbstbewusstsein sind die Basis mit genau solchen Situationen künftig besser umgehen zu können oder es gar nicht erst so weit kommen zu lassen.

„Die Rückmeldungen der Schülerinnen und Schüler und auch der begleitenden Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter und Schulsozialarbeiterinnen waren durchweg positiv“, so Sylvia Helms, Fachbereichsleitung für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe sowie Migration im CJD. „Es wurden Denk- und Meinungsprozesse angestoßen, die nachwirken werden. Genau das war das Ziel“.